Hessen macht BIMBuilding Information Modeling (BIM) ist sowohl aus wirtschaftlicher als auch aus politischer Sicht das zurzeit dominierende Thema der Baubranche.


EUROPÄISCHE UNION: Investition in Ihre Zukunft Europäischer Fonds für regionale Entwicklung

Dieses weitreichende Vorhaben die Aufmerksamkeit für BIM in der Fachöffentlichkeit zu fördern, strahlt in seiner Tragweite über die Landesgrenzen hinaus.

Die Digitalisierung der Baubranche ist nicht nur ein lokales Thema, sondern national und international befindet sich die Branche in ihrem wohl größten Umbruch der Geschichte. Aus diesem Grund ist es insbesondere auch ein europäisches Anliegen hier als globale Wirtschaftsregion ihre Protagonisten zu fördern.

Aus diesem Grund wird der BIM-CLUSTER-HESSEN e.V. unterstützt mit Förderungen aus EU-Mitteln.


Der Grundstein

Anfang April 2017 gab es ein erstes offizielles Abstimmungstreffen. In der Geschäftsstelle der Ingenieurkammer Hessen haben sich auf Einladung des Präsidenten Prof. Meißner knapp dreißig Personen getroffen, die ein Gründungsgremium bestimmt und erste Schritte für eine Satzung vorbereitet haben.

Daran beteiligt waren Vertreter von Ingenieurkammer, Architektenkammer, Bauindustrieverband Hessen-Thüringen, Bund Deutscher Architekten BDA, Bund Deutsche Baumeister BDB, buildingSMART Rhein-Main-Neckar, VDI Frankfurt-Darmstadt, Hessisches Finanzministerium, Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen u.a.
Zum Verein


4. Frankfurter BIM-Symposium / BIM Award 2020

Am 11./12. November 2020 findet das 4. Frankfurter BIM-Symposium als Online-Veranstaltung statt. Die Einladung finden Sie hier Link. Auch 2020 wird der BIM-Cluster-Hessen e.V. einen BIM-Award 2020 ausloben. Der Wettbewerb "BIM-Award 2020" prämiert Projekte, die den Mehrwert und das Potenzial der BIM-Methode in digialbaiserten, kooperierenden und partnerschaftlichen Handeln aufzeigen. Unternehmen und/oder Projekte aus Hessen stehen im Fokus der Preisausschreibung. Gesucht werden Ideen aus den Bereichen Forschung/Lehre sowie Bauausführung/Planung. Nähere Informationen und Teilnahmebedingungen entnehmen Sie bitte dem Flyer. Den Flyer sowie die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter Aktuelles - Infos/Dokumente. Ausgelobt ist für den BIM-Award 2020 in der Katogorie Forschung/Lehre ein Preisgeld in Höhe von 2.000,00 Euro.